Logo Zuger Kantonalbank

Zuger Kantonalbank

Wir begleiten Sie im Leben.
Übersicht

ESAF 2019: Gemeinsam in Schwung

Volksfest, Brauchtum, Kraft, Fairness, Tradition, Jung und Alt: Begriffe, die den Schwingsport seit über 700 Jahren treffend beschreiben. Das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest (ESAF) fand vom 23. bis 25. August 2019 in Zug statt. Als Königspartnerin war die Zuger Kantonalbank mit vollem Schwung dabei.

Auch nach dem Schlussgang finden Sie hier viel Lesenswertes rund ums Schwingen und das ESAF 2019. Schmökern Sie in den interessanten Artikeln und schwelgen Sie in Erinnerungen an ein spannendes, sonniges und wunderbares Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest.

Mo, 08. Jul 2019

Jodeln: der Ruf von Berg zu Berg

Die traditionsreiche Alpenmusik diente früher der Kommunikation von einer Alp zur nächsten. Der Gesang, der ohne Wortbedeutung auskommt, ist ein Wechsel von Brust- und Kopfregister. Was sich einfach anhört, ist in Wirklichkeit richtig schwierig.

Jodeln_ESAF-Blog

Unter fachmännischer Leitung von Iren Kiser haben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Zuger Kantonalbank das Jodeln erlernt. Oder besser gesagt: sich des Jodelgesangs angenommen. Denn, wie erwähnt, lernt man das Jodeln nicht auf die Schnelle.

Jodeln für Anfänger – wir haben Iren Kiser gefragt:

Was sind die Anforderungen?

Iren: Es sind keine besonderen Anforderungen nötig. Männer sind vielleicht in der Höhe der Töne eingeschränkt – dafür ertönt bei ihnen ein kräftiger Bassbegleit. Auch das gehört zum Jodeln, vor allem zum Chorgesang mit Jodelstimmen. Etwas Musikgehör und Freude – schon beginnt der Spass!

Kann jeder jodeln?

Es ist wie beim Erlernen eines Musikinstruments: Eine Gitarre spielt sich auch nicht von selbst. Deshalb sollte man seine Stimme regelmässig erklingen lassen – mitsingen oder selbst singen unter der Dusche, im Garten oder beim Wandern.

«Mit etwas Übung kann jeder jodeln.»

Welche Jodellieder gibt es?

Es gibt Naturjodel und Jodellieder. Beim Naturjodel ist es eine Melodie ohne Worte – nur Jodelsilben klingen. Beim Lied gibt es drei Strophen Text, nach jeder Strophe erklingt ein Jodel. Dieser beschreibt nochmals den Text – aber ohne Worte. Melodie und Harmonie sagen es aus. Es gibt Jodelkompositionen für Solo, Duette, Terzette, Quartette und Chorgesang (Männerchor, Frauenchor und gemischter Chor).

Welche Tracht trägt man in Zug?

Die Zuger Werktags- oder Sonntags- oder Ausgehtracht. Und die Zuger Festtagstracht.

Wo treten Jodelchöre auf?

Eigentlich überall. Natürlich auch am Eidgenössischen in Zug. Jeder Jodelklub hat eine eigene Website, und da ist das Jahresprogramm aufgelistet. Ich leite den Jodlerklub Rotsee Ebikon. Einmal im Jahr gibt es das Zentralschweizerische Jodelfest (ZSJV), alle drei Jahre gibt es ein Eidgenössisches Jodlerfest (EJV).

Diese finden wie folgt statt: 

2019 

2020 

Horw (LU) ZSJV-Fest  

Basel EJV-Fest

Wie siehts mit dem Nachwuchs aus? Stirbt das Jodeln aus?

Nein, das Jodeln lebt! In städtischen Gebieten ist es heutzutage schwieriger, Vereinsleute zu finden. Es gibt aber auch in Zug einen Jodelkinderchor. Ich leitete diesen früher. In ländlichen Gebieten wird das Jodeln in der Familie weitergegeben. Im Entlebuch haben die Chöre Wartelisten, und auch in Appenzell und im Toggenburg wird mit Begeisterung gejodelt – nämlich im Alltag als Bauer oder Alphirt. Ebenso Anlässe wie das Silvesterchlausen, eine wertvolle Tradition, erhalten die Jodelmelodien und geben diese weiter. In manchen Städten ist es sogar modern, Jodelkurse zu belegen. Nach dem Motto: zurück zur Natur, zur eigenen Stimme!


Kategorien: Fest


Ihr Anliegen