Logo Zuger Kantonalbank

Zuger Kantonalbank

Wir begleiten Sie im Leben.
Übersicht

Mi, 18. Dez 2019

Speziell banal?

Montagabend, 20 Uhr. Ich sitze in meinem Lieblingssessel in unserem Wintergarten, geniesse einen warmen Tee und sehe die Sonne im Abendrot verschwinden. Plötzlich kreisen meine Gedanken um die Arbeit. «Nutze die Gelegenheit, um Danke zu sagen», so die Einladung von Ina an uns Mitarbeitende. Im Intranet riefen sie und ihre Kollegin Doris dazu auf, unseren Beitrag zum Adventskalender zu leisten. «Wem will ich Danke sagen?», überlege ich mir also.

Libera-Giodice

Langweiliges interessiert niemanden

Zu banal scheinen mir all die Situationen und Personen, die mir durch den Kopf gehen. Banal, weil jeder von uns in vielen Dingen gleich dankbar ist. Sei es dem lieben Gott bzw. Mutter Natur für die gesunden Kinder, dem Schicksal für die Begegnung mit unserem liebevollen Ehepartner oder der Genetik für die wertvolle Familie. Nein, ich habe keine Geschichte zu erzählen. Meine Gedanken schweifen ab.

Im Alltag liegt das Besondere

«Wow, was für ein Tag!», denke ich plötzlich. «Als heute Morgen meine Eltern vorbeikamen, um meine Kids abzuholen, hatte ich noch Zeit, mit meinem Bruder zu telefonieren und meine Pläne, Geschehnisse und Sorgen loszuwerden. Auch der Tag im Büro war erfolgreich. Dieser komplexe Fall hat mir zwar fast den letzten Nerv geraubt, aber wir haben im Team eine Lösung gefunden. Und auch das feine Abendessen mit Giusi und den Kids sorgte für viele Lacher. Besonders die Chindsgi-Geschichten und die ersten Plapperversuche unserer Kinder setzten einige Glückshormone frei. Als sich dann noch die Schwiegereltern zum Kafi dazugesellten und mich später im abendlichen Ritual mit den Kids unterstützten, erwärmte sich meine Seele.»

Meine Tasse Tee ist leer und es wird frisch. Langsam Zeit, hineinzugehen. Ein ganz normaler Tag geht zu Ende. Ich habe beschlossen, diese Geschichte nun doch zu veröffentlichen. Denn sind es nicht die banalen Dinge im Leben, die uns glücklich machen? Ich sage meinen Lieben danke: Merci, dass ihr stets und jederzeit für mich da seid und meinen Tag zu einem ganz normalen, nein sorry, ganz speziellen Tag macht!

Libera Giodice, Assistentin Berufliche Vorsorge


Ihr Anliegen