Logo Zuger Kantonalbank

Zuger Kantonalbank

Wir begleiten Sie im Leben.
Übersicht

Sa, 21. Dez 2019

Beschwingt und glücklich durch die Natur

Es ist wieder einer dieser herrlichen Sommerabende. Ich bin mit meinem E-Bike unterwegs nach Hause. Ein intensiver, aber spannender Arbeitstag ist zu Ende. Wie schon oft durfte ich in einem besonderen Geschäftsfall auf die Unterstützung meiner Arbeitskolleginnen und -kollegen zählen.

David-Accola

Wo andere in ihrer Freizeit Velo fahren

Während ich so radle – ganz gemütlich, dem Akku sei Dank – bin ich mir wieder einmal bewusst, was ich für ein Privileg habe: Während andere im Stau stehen oder in vollbesetzten Zügen einen Sitzplatz suchen, kann ich auf meinem Nachhauseweg die Schönheit der Natur geniessen, meinen Kopf lüften und gleichzeitig etwas für die Gesundheit tun. Meine Strecke ist Natur pur: Nach dem Start am Postplatz in Zug fahre ich dem Zugersee entlang. Noch steht die Sonne hoch am Himmel, aber heute wird es wieder einen prächtigen Sonnenuntergang geben. Weiter gehts entlang der Lorze durch das Naturschutzgebiet, wo bereits einige am Bräteln sind. Viele Biker sind unterwegs, ich treffe auf meine Arbeitskollegin Doris, die mit ihrem alten Velo gemütlich unterwegs ist. Mit ihr wechsle ich ein paar Worte, bevor ich meinen Akku stärker einstelle. Denn ich habe noch rund zwölf Kilometer vor mir.

In fast allen Jahreszeiten

Zügig fahre ich durch die schöne Landschaft Richtung Knonau, vorbei an Weilern und vielen Bauernhöfen. Diese Idylle, diese Ruhe, das satte Grün der Wiesen, die frische Luft, die verschiedenen Düfte: Ich kann auftanken, meine Seele baumeln lassen. In solchen Momenten empfinde ich tiefe Dankbarkeit, hier leben, wohnen und arbeiten zu dürfen. Unglaublich schön ist auch zu sehen, wie sich die Natur mit den Jahreszeiten verändert. Das Frühlingserwachen, die Sommerhitze und die kühlen Herbsttage erlebe ich täglich auf meinem E-Bike. Nur die kalte, oft neblige Winterluft mag ich nicht in meinem Gesicht spüren. Bei tiefen Temperaturen und bei Schnee bleibt mein E-Bike im Keller. Dann nutze ich den ÖV. Umso mehr freue ich mich jeweils auf den Frühling, wenn ich wieder Richtung Zug losradle und die Biker-Saison eröffnen kann.

Lebensfreude, die sich überträgt

Velofahren und Joggen bedeuten mir sehr viel, diese Hobbys pflege ich auch gerne am Wochenende mit der Familie. Sport und Natur geben mir Gelassenheit, Energie und Lebensfreude. Und immer wieder spüre ich diese Dankbarkeit, die ich gerne mit meiner Familie und meinen Freunden teile, indem ich ihnen etwas Gutes tue, sie überrasche oder einfach gerne Zeit mit ihnen verbringe. 

David Accola, Firmenkundenberater


Ihr Anliegen