Logo Zuger Kantonalbank

Zuger Kantonalbank

Wir begleiten Sie im Leben.
Übersicht

Büroflächen

Zahlreiche Neubauprojekte haben das Angebot moderner Büroflächen erweitert und steigern so die Standortattraktivität des Kantons Zug. Die Insertionsdauer bewegt sich im Schweizer Schnitt, wobei die Angebotsmieten um rund 2,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr zugelegt haben.

Büroflächen

Der Kanton Zug zählt zu den dynamischsten Schweizer Wirtschaftsstandorten. Der Vermarktungsstart einiger grösserer Entwicklungsprojekte hat das Mietflächenangebot massiv vergrössert. Am Zuger Büroflächenmarkt sind zurzeit mehr als 10 Prozent der Flächen verfügbar. Bislang ist die Vermietungssituation dennoch robust: Die Insertionsdauer pendelt um den Schweizer Mittelwert, die Angebotsmieten waren im Sommer 2018 gut 2,8 Prozent höher als im Vorjahr. Grund für den Preisanstieg ist der grosse Anteil frisch inserierter Neubauflächen, mehrheitlich qualitativ hochwertige Büros mit guter Verkehrsanbindung. Die Mietpreisforderungen liegen in der Regel über denen der teilweise älteren Bestandsflächen.

Das konjunkturelle Umfeld ist für den Zuger Büroflächenmarkt vielversprechend. Im ersten Halbjahr 2018 stieg die Schweizer Beschäftigungsquote in der Bürobranche um 1,9 Prozent. Das Wirtschaftswachstum dürfte 2019 anhalten. Die erweiterte Auswahl an modernen Büroflächen steigert die Standortattraktivität des Kantons Zug. Zudem dürften die steuerlichen Rahmenbedingungen für Firmen günstig bleiben. Das deutet auf eine weitere Belebung der Büroflächennachfrage hin. An einzelnen Standorten muss aber damit gerechnet werden, dass die Konkurrenzsituation zwischen den verschiedenen Flächenanbietern die erzielbaren Büromieten unter Druck bringt.

Entwicklung der Angebotsmieten: Büroflächen

(Index 1. Halbjahr 2008 = 100)

Ihr Anliegen