Logo Zuger Kantonalbank

Zuger Kantonalbank

Wir begleiten Sie im Leben.
Übersicht

Immobilienmarkt: Starke Nachfrage, höhere Preise

Obwohl generell Wohnflächen stark nachgefragt werden, bewegt sich die Bautätigkeit auf einem Mehrjahrestief. Bei Büroflächen drängen höherwertige Angebote in den Markt.

Stadt Zug

Marktbeurteilung

Die wirtschaftlichen Aussichten für den Kanton Zug sind intakt. Als gesuchter Wohn- und Arbeitsstandort zieht er Unternehmen aus zukunftsträchtigen Branchen und damit auch hoch qualifizierte Zuwanderer an. Diese starke Nachfrage lässt die Preise für Wohnflächen unverändert steigen.


Eigentumswohnungen

Eigentumswohnungen verteuern sich in allen Zuger Regionen. Gleichzeitig sinkt die Zahl der Neubauten kontinuierlich und dürfte ein künftiges Preiswachstum unterstützen.


Einfamilienhäuser

Ein geringes Angebot und finanzstarke Kaufinteressenten haben die Transaktionspreise für Einfamilienhäuser auf neue Höchststände steigen lassen. Der Trend dürfte sich fortsetzen.


Mietwohnungen

Im Kanton Zug wird das Angebot an Mietwohnungen auch für 2020 eingeschränkt bleiben, was bei der bestehenden Nachfrage zu höheren Angebotsmieten führt. Erst auf längere Sicht dürften mehrere grosse Überbauungsprojekte den Markt bewegen.


Büroflächen

Das Angebot an Büroflächen ist vergleichsweise gross. Der am Markt zu beobachtende Preisanstieg geht vor allem auf die zunehmende Vermarktung hochwertiger und voll ausgebauter Flächen zurück.

Ihr Anliegen