Logo Zuger Kantonalbank

In uns steckt ganz viel Fintech!

, 2 Minuten

Mit unserem ZugerKB Kundenportal profitieren unsere Kundinnen und Kunden von weiteren Services und Dienstleistungen. Kennen Sie bereits alle neuen digitalen Möglichkeiten?

ZugerKB Kundenportal: neue Services für Sie

Das ZugerKB Kundenportal ist unsere Eigenentwicklung. Neue Möglichkeiten ergänzen die traditionellen E-Banking-Funktionalitäten wie Zahlungen oder Börsenaufträge eingeben. Neu können Sie zum Beispiel auch

  • Privatkonten- und Sparen-3-Konten eröffnen
  • Anlagevermögen in Fondssparpläne investieren
  • Vorsorgevermögen in Wertschriftensparen investieren
  • eigene Daten verifizieren und Änderungen mitteilen
  • Debitkarten bestellen

Zeit und Papier sparen: Unterschreiben Sie online

Verträge für einzelne Services können Sie online mit wenigen Klicks rechtsgültig signieren. Das ist für Sie einfach und effizient, da Sie nichts mehr ausdrucken oder einen Termin auf einer Geschäftsstelle vereinbaren müssen.

Online persönliche Beratung geniessen

Mit wenigen Klicks ist es neu möglich, sich über Video oder Live-Chat beraten zu lassen. Sie entscheiden somit, wann und wo Sie zu unseren Geschäftszeiten eine persönliche Beratung in Anspruch nehmen möchten. Testen Sie unsere sogenannte Online-Geschäftsstelle! Wir kümmern uns sehr gerne per Chat, Audio- und Videoanruf um Ihre Anliegen.

Wir entwickeln – Sie profitieren!

Unsere Mitarbeitenden haben über mehrere Jahre ein eigenes Digital Banking Framework entwickelt, auf dem das Intranet, die Website und neu das Kundenportal basieren. Darin wurden gezielt Interaktionskanäle wie Chatbot, Live-Chat und Videoberatung sowie ein Messaging-Kanal integriert. Eine Prozessorchestrierung über Workflows und eine Signing Engine mit Identifikationsmöglichkeit stellen die Automatisierung sicher.

Wir haben das Banking Framework in einem agilen Ansatz selbst konzipiert und entwickelt. Dadurch wurden und werden langfristig das interne Know-how unserer Mitarbeitenden und der Umgang bzw. die Erfahrung mit neuen Technologien sichergestellt. Alle neuen Komponenten sind modular aufgesetzt und wiederverwendbar. Damit können neue Ideen in kurzer Zeit umgesetzt und nach den Bedürfnissen der Kundinnen und Kunden ausgestaltet werden – vergleichbar mit Legobausteinen. Um auch unseren Mitarbeitenden die Arbeit zu erleichtern, interne Prozesse zu vereinfachen und den Administrationsaufwand zu minimieren, wurden viele Schritte automatisiert. Die gewonnene Zeit gehört unseren Kundinnen und Kunden.

Wohin geht die digitale Reise?

In der IFZ-Studie wurden wir als eine der 15 digitalsten Banken der Schweiz bewertet. Die Erweiterungen im E-Banking werden uns auch in Zukunft noch digitaler machen. Davon profitieren Sie. Durch unsere eigenen Entwicklungen können wir schnell, agil und kundenfokussiert neue Funktionalitäten und Dienstleistungen anbieten. Das macht auch unseren Mitarbeitenden Freude.

#ZugerKBlog abonnieren
Christof Tscherter

Christof Tscherter

Christof Tscherter leitet seit 2017 die Abteilung Digital Banking. Er sorgt dafür, dass die Kundinnen und Kunden auch digital mit der Zuger Kantonalbank interagieren können. In seinem Team werden Plattformen wie das E-Banking, das Kundenportal oder Mobile Banking, die Website und weitere Applikationen wie ZugerKB TWINT entwickelt und betreut. Privat steht die Familie an erster Stelle. Bei der ZugerKB Hausband «The Swinging Bankers» spielt er die Trompete und beim Biken powert er sich aus.


Kategorien: Zukunft

Tags: Digital , Trends


Ihr Kommentar muss noch durch einen Administrator freigegeben werden.

Neuer Code generieren

Weitere Kommentare
,