Logo Zuger Kantonalbank

Steuerbelastung im Vergleich

, 2 Minuten

Von der Steueroase bis zur Steuerhölle – die Unterschiede in der Steuerbelastung natürlicher Personen zwischen den verschiedenen Standorten sind riesig. Vielleicht haben Sie sich beim Ausfüllen der Steuererklärung auch schon gefragt: Bezahle ich in meiner Wohngemeinde im Vergleich zu anderen Ortschaften eigentlich weniger oder viel mehr Steuern?

© Adobe Stock, WestPic

Grösser können Unterschiede kaum sein

Die folgende Grafik veranschaulicht die Unterschiede in der Steuerbelastung zwischen den Kantonshauptorten für Ledige sowie für Verheiratete mit zwei Kindern für das Jahr 2021 anhand eines Beispiels mit einem Jahresbruttoeinkommen von CHF 100’000.

Steuerbelastung Grafik

Datenquelle: Eidgenössische Steuerverwaltung

Steueroase für Familien UND für Ledige

Aus der Abbildung geht deutlich hervor, dass Zug sowohl für Ledige als auch für Familien mit Abstand der steuergünstigste Standort ist. So zahlt ein Lediger mit einem Bruttoeinkommen von CHF 100’000 in Zug CHF 6’300 Steuern. Zum Vergleich: In Neuenburg zahlt die Person für das gleiche Einkommen CHF 19’700 – mehr als dreimal so viel als in Zug.

 

 Ein persönlicher Steuerberater kann Ihnen bei einer vorausschauenden Planung viel Geld ersparen.

Pavla Furrer, Steuerberaterin bei der Zuger Kantonalbank

Steueroase für Familien ODER für Ledige

Insgesamt zeigt sich, dass die deutschsprachigen kantonalen Hauptorte grundsätzlich eine tiefere Steuerbelastung aufweisen als diejenigen der Romandie. Interessant ist auch Folgendes: Ist ein Ort für Familien steuerlich attraktiv, heisst das noch nicht, dass er auch für Ledige steuergünstig ist. Beispielsweise ist der Kanton Genf steuerlich familienfreundlich, für Ledige ist dieser Kanton jedoch überdurchschnittlich teuer.

Überlegen Sie sich einen Umzug in einen anderen Kanton bzw. in eine andere Gemeinde, sollten Sie sich unbedingt vorher über die dortige für Sie anwendbare Steuerbelastung informieren, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden.

#ZugerKBlog abonnieren
Pavla Furrer

Pavla Furrer

Pavla Furrer arbeitet seit 2017 als Steuerberaterin bei der ZugerKB. Sie erstellt Steuererklärungen für unsere Kundinnen und Kunden, berät sie bei Steuerfragen und hilft ihnen, ihre Steuern zu optimieren. Ihre Freizeit geniesst sie am liebsten in Bewegung: beim Joggen, Schwimmen oder Wandern. Sie ist ausserdem eine leidenschaftliche Leserin.


Kategorien: Geld

Tags: Familie , Sparen , Steuern , Zug


Ihr Kommentar muss noch durch einen Administrator freigegeben werden.

Neuer Code generieren

Weitere Kommentare
,