Logo Zuger Kantonalbank

Zuger Kantonalbank

Wir begleiten Sie im Leben.
Übersicht

Vorsorgeblog

Vorsorgeblog: Wir begleiten Sie im Leben.

Wie sorge ich am besten privat vor? Was muss ich bei einem Jobwechsel beachten? Machen Lebensversicherungen noch Sinn? Kann ich mir eine Frühpensionierung leisten? Muss ich als Firmeninhaber zusätzlich privat vorsorgen? Fragen über Fragen, die wir Ihnen hier auf unserem Blog gerne beantworten. 

Egal ob Finanzplanung, Steuern, private oder berufliche Vorsorge, Güter- und Erbrecht: Unsere Fachspezialisten sind Profis auf diesen Gebieten.  Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen und freuen uns auf den Austausch mit Ihnen – hier auf unserem Blog oder im persönlichen Beratungsgespräch.

Mo, 02. Nov 2020

Steuerliche Auswirkungen infolge Todesfall eines Ehepartners nach der Pensionierung

Herr und Frau Meier wohnen in Zug und sind pensioniert. Herr Meier stirbt unerwartet. Er verdiente vor der Pension 150’000 Franken und Frau Meier als Teilzeitangestellte 60’000 Franken. Das jetzige Renteneinkommen inklusive AHV-Rente beträgt rund 60 Prozent des früheren Erwerbseinkommens. Sie besitzen kein steuerbares Vermögen und wohnen in einer Mietwohnung.

Rente Tod Ehepartner

Bild: © Adobe Stock, Pololia

Weniger Geld in der Rente – weniger Steuerlast?

Frau Meier bespricht mit ihrem Steuerberater die steuerliche Situation nach dem Tod ihres Mannes. In Zukunft erhält Frau Meier nur noch die einfache AHV Rente über 28'440 Franken, und die Pensionskassenrente des Ehemannes reduziert sich um 40 Prozent auf 36'000 Franken. Sie ist der Ansicht, dass durch die Rentensenkungen auch ihre Steuerlast stark sinken müsste. Doch aufgepasst: In Zukunft kommt nicht mehr der Verheirateten-Tarif, sondern der Alleinstehenden-Tarif zur Anwendung. Zudem fallen Abzüge wie Versicherungsprämien, Sozialabzug und Mietzinsabzug niedriger aus.

Hier ein Beispiel:

Als Pensionierte bezahlen Herr und Frau Meier total 8'513 Franken Steuern.

  Kanton Bund
AHV-Rente Ehepaar 42'660.00 42'660.00
Pensionskassenrente Frau (Annahme) 24'000.00 24'000.00
Pensionskassenrente Mann (Annahme) 60'000.00 60'000.00
Versicherungsprämien –9'900.00 –5'250.00
Abzug Eheleute –14'200.00 –2'600.00
Mietzinsabzug –4'000.00 0.00
Steuerbares Einkommen 98'560.00 118'810.00
Anfallende Steuern 5'410.00 3'103.00
Total 8'513.00  

Durch den Todesfall reduzieren sich die AHV- und die Pensionskassenrente um 38'220 Franken. Auf der Gegenseite fallen aber auch Abzüge über 14'000 Franken bei den Kantons- und Gemeindesteuern und 5'300 Franken bei der direkten Bundessteuer weg. Zudem wird wie oben schon erwähnt der Alleinstehenden-Tarif zur Anwendung kommen.

Gemäss nachfolgendem Beispiel bezahlt Frau Meier als Witwe 7'276 Franken Steuern, also nur rund 1'200 Franken weniger als vorher.

  Kanton Bund
AHV-Rente Frau 28'440.00 28'440.00
Pensionskassenrente Frau 24'000.00 24'000.00
Pensionskassen Witwenrente 36'000.00 36'000.00
Versicherungsprämien –5'000.00 –2'550.00
Abzug Eheleute –7'100.00 0.00
Mietzinsabzug –2'000.00 0.00
Steuerbares Einkommen 74'340.00 85'890.00
Anfallende Steuern 5'339.00 1'937.00
Total 7'276.00  

Fazit

Beachten Sie in Ihrem Pensionierung Budget auch die steuerlichen Faktoren beim Todesfall des Ehepartners. Gerne helfen wir Ihnen dabei, denn jede Situation ist anders zu beurteilen.



Sie haben Fragen?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Kontaktformular




Rolf Müller

«Steuern begleiten uns in allen Lebenssituationen.»

Rolf Müller

Steuerberater


Kategorien: Private Vorsorge , Vorsorgeblog

Tags: Altersvorsorge , Rente , Vorsorge , Vorsorgeplanung


Weitere Kommentare
,

Ihr Anliegen