Logo Zuger Kantonalbank

Warum Sie das Mobile Banking nutzen sollten!

, 4 Minuten

Im Interview mit Peter Koller, Berater Digital Banking, erfahren Sie, welche Vorteile unser Mobile Banking hat und vor allem, welche neuen Features Sie von der aktualisierten App zu erwarten haben.

Nutzung Mobile Banking in der Schweiz

Gemäss Statistiken nutzen rund 54 Prozent der befragten Personen das Smartphone oder das Tablet als Zugangsmöglichkeit zur Bank. Beim E-Banking sind es zwar über 89 Prozent, aber das Mobile Banking holt auf. Warum ist das so, Peter?

Peter Koller: «Die Menschen sind viel unterwegs. Schnell mal mit dem Smartphone den Kontostand prüfen oder eine Zahlung erfassen ist einfach und schnell gemacht. Einen Börsenauftrag aufgeben oder eine Mitteilung an meinen Kundenberater senden. Mit der neuen Mobile Banking App wird vieles noch einfacher.»

Neues ZugerKB Mobile Banking

Was ist neu?

Das Design. Die App wirkt aufgeräumter, übersichtlicher. Die Bedienung erfolgt intuitiver, und deshalb ist sie angenehmer. Neu können unsere Kunden auch Auslandszahlungen in der ZugerKB Mobile Banking App erfassen. Damit wurde die Lücke zum E-Banking geschlossen. Zudem sind sie für die neuen QR-Rechnungen dank der Scan-Funktion bestens ausgerüstet.

Welche Funktionen nutzt du am meisten?

Am meisten benutze ich die Funktion «Zahlung erfassen». In Kombination mit «Einzahlungsschein scannen» kann ich meine offenen Rechnungen schnell und einfach erfassen. Auch die neuen QR-Rechnungen funktionieren mit der neuen ZugerKB Mobile Banking App bestens. Spannend ist ebenso die Funktion «eBill». Da muss ich nicht mehr erfassen, sondern nur noch die anstehenden Rechnungen kontrollieren und in der App die Freigabe tätigen.

Wie sicher ist unser Mobile Banking?

Unser Mobile Banking entspricht den neusten Sicherheitsstandards und wird regelmassig von unserem externen Partner finnova AG Bankware geprüft und getestet. Bezüglich Sicherheit hat unsere Mobile Banking App sogar einen entscheidenden Vorteil: Im Gegensatz zum klassischen E-Banking, das mittels Browser funktioniert, erhalten Kundinnen und Kunden von der ZugerKB eine vorgefertigte und speziell für das elektronische Banking zugeschnittene Software. Diese Software ist entsprechend abgesichert. Damit entfällt für Anwenderinnen und Anwender die manuelle Eingabe der Bankadresse und die Überprüfung der sicheren Verbindung – beides erledigt eine Banking App im Hintergrund automatisch und minimiert damit die Gefahr von Tippfehlern sowie Phishing. Voraussetzung für den sicheren Einsatz des Mobile Banking ist, genau wie beim klassischen E-Banking, die Einhaltung einiger Grundprinzipien. So nimmt der Geräteschutz einen entscheidenden Stellenwert ein genauso wie die Beachtung bestimmter Verhaltensregeln. Mehr erfahren Sie im Artikel von EBAS.

Wie und wo lade ich das Mobile Banking herunter?

Voraussetzung ist ein E-Banking-Vertrag bei der ZugerKB und dass Sie Domizil Schweiz haben. Für die Nutzung benötigen Sie ein Smartphone (Apple oder Android) mit einem aktuellen Betriebssystem (https://www.zugerkb.ch/e-banking/mobile-banking). Für das Login benötigen Sie Ihre E-Banking-Vertragsnummer sowie ein Mobile-Passwort, oder Sie können das mit Ihrem persönlichen Fingerprint oder mit der Face ID hinterlegen. Die Aktivierung und weitere Einstellungen zur App finden Sie hier.

Glaubst du, dass sich die Nutzung in Zukunft bei uns erhöhen wird?

Auf jeden Fall. In den letzten Monaten haben wir festgestellt, dass die Zahl der Nutzerinnen und Nutzer stetig steigt. Fast 50 Prozent unserer E-Banking Kundinnen und Kunden nutzen regelmässig unser Mobile Banking zum klassischen E-Banking. Das Mobile Banking liegt im modernen Smartphone-Zeitalter im Trend. Dringende Finanzangelegenheiten bequem von unterwegs aus zu erledigen, ist heutzutage kein Problem mehr.

Gibts den typischen Mobile Banking Nutzer oder die typische Nutzerin bei uns?

Nein, das kann ich so nicht sagen. Bezüglich der Nutzung nach Geschlecht sind beim Mobile Banking keine bedeutenden Unterschiede festzustellen. Was mich persönlich freut, ist, dass auch die Ü50 immer mehr das Mobile Banking für sich entdecken und aktiv nutzen. Unsere Kundenberaterinnen und -berater erklären Ihnen gerne die Vorteile unserer ZugerKB Mobile Banking App.

Vielen Dank für das Interview, Peter.

#ZugerKBlog abonnieren
Ina Gammerdinger

Ina Gammerdinger

Ina Gammerdinger, Projektleiterin Kommunikation, ist seit 2018 bei der ZugerKB. Sie sorgt dafür, dass die richtigen Themen die richtigen Personen erreichen. Ihre Arbeit ist eine Mischung aus Redaktion, Social Media Hub, digitalem Labor und Schreibmaschine – sie ist so wandelbar wie ihre Texte. Am liebsten schreibt sie über gesellschaftliche Trends. Privat steht ihr Hund an erster Stelle.


Kategorien: Zukunft

Tags: Digital


Ihr Kommentar muss noch durch einen Administrator freigegeben werden.

Weitere Kommentare
,