Logo Zuger Kantonalbank

Zuger Kantonalbank

Wir begleiten Sie im Leben.

Mobile Banking App

Geschäftsbericht 2016

Geschäftsbericht 2016

Starkes Jahresergebnis

Die Zuger Kantonalbank hat 2016 gut gearbeitet. Im Berichtsjahr resultierte ein Geschäftserfolg von 100,5 Mio. Franken. Der Gewinn liegt mit 61,5 Mio. Franken auf dem Niveau des Vorjahres. Das Zinsergebnis entwickelte sich im herausfordernden Umfeld von Negativzinsen positiv. Auch der Handelserfolg fiel deutlich höher aus, während Sonderaufwände zu einem angestiegenen Geschäftsaufwand führten. Bei den Immobilienfinanzierungen hat die Bank ihre starke Marktposition weiter gefestigt.

2016 in Zahlen

38,4 Mio.

Franken an Eigenmitteln erwirtschaftete die Zuger Kantonalbank im Berichtsjahr. Die Bank präsentiert sich im Branchenvergleich als sehr stabil und gut kapitalisiert.

10,5 Mrd.

Franken betrug das von der Zuger Kantonalbank betreute Depotvermögen per Ende 2016 – ein hoher Vertrauensbeweis unserer Kundinnen und Kunden.

Aktie

9,9 %

betrug die Gesamtrendite der Zuger Kantonalbank Aktie für 2016, unter Einbezug der Dividende.

175

Franken als Dividende pro Aktie wird der Generalversammlung beantragt.

(Genehmigt am 29. April 2017)


Aktienkennzahlen 2016 (PDF/59KB)

Aktionärsbrief

Bruno Bonati und Pascal Niquille

Bruno Bonati, Bankpräsident; Pascal Niquille, Präsident der Geschäftsleitung

Liebe Aktionärinnen und Aktionäre

Die Zuger Kantonalbank hat 2016 wie in den Vorjahren gut gearbeitet. Im Berichtsjahr resultierte ein Geschäftserfolg von 100,5 Mio. Franken (+ 6,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr). Der Reingewinn über 61,5 Mio. Franken (auf Vorjahresniveau) verdeutlicht, dass sich die Zuger Kantonalbank im herausfordernden Umfeld von Negativzinsen zu behaupten verstand: Sowohl das Zinsergebnis wie auch der Handelserfolg entwickelten sich positiv. Bei den Immobilienfinanzierungen haben wir unsere starke Marktposition weiter gefestigt.

Auch wenn die Herausforderungen nicht abnehmen – wir blicken zuversichtlich in die Zukunft. Denn die Zuger Kantonalbank

  • verfügt über ein gesundes Kreditportfolio; die zinsbezogenen Wertberichtigungen und Verluste sind sehr tief
  • arbeitet mit hoher Kosteneffizienz, was sich in unserem konstanten und im Branchenvergleich überdurchschnittlichen Kosten-Ertrags-Verhältnis von 46,9 Prozent widerspiegelt
  • baut auf starke Eigenmittel; erneut gestärkt mit rund 38 Mio. Franken.

Dank des guten Resultats beantragt der Bankrat der Generalversammlung vom 29. April 2017, eine Dividende von unverändert 175 Franken auszurichten. 2017 ist ein bedeutendes Jahr für die Zuger Kantonalbank: Einerseits feiern wir unser 125-Jahr-Jubiläum, an dem wir die ganze Zuger Bevölkerung teilhaben lassen. Andererseits werden wir neue Dienstleistungen und Beratungsangebote einführen und so unser Geschäftsmodell zukunftsgerichtet weiterentwickeln.

Wir danken Ihnen, sehr geschätzte Aktionärinnen und Aktionäre, für das grosse Vertrauen und Ihre langjährige Treue zu unserer Bank.

Unsere Verantwortung

420'000

Franken betrug die Nettowertschöpfung pro Mitarbeiterin und Mitarbeiter im Jahr 2016. Die Zahl verdeutlicht, dass die Zuger Kantonalbank sehr effizient arbeitet und sich im zurzeit herausfordernden Marktumfeld erfolgreich positioniert.

90 %

unserer Büroeinrichtungen und Verbrauchsmaterialien kaufen wir bei Unternehmen im Kanton Zug ein. Damit berücksichtigen wir das lokale Gewerbe und halten die Lieferwege kurz.

Personalbestand

Wertschöpfung: 168,6 Mio. Franken

Verwendung der Wertschöpfung

in %

Mitarbeitende39,1
Privataktionäre15,0
Gemeinnützige und kulturelle Organisationen0,5
Öffentliche Hand21,9
Stärkung der Reserven (Selbstfinanzierung)23,6


Nettowertschöpfung pro Mitarbeitenden in 1'000 Franken


420
Ø Anzahl Mitarbeitende in Vollzeitstellen402