Logo Zuger Kantonalbank

Zuger Kantonalbank

Wir begleiten Sie im Leben.
Übersicht

Doppelwährungs-Anlage

Die Doppelwährungs-Anlage entspricht einer Kombination einer Geldanlage in der Investitionswährung mit einer Optionsstrategie auf die Alternativwährung. Die Laufzeit beträgt maximal 1 Jahr. In welcher Währung die Kapitalrückzahlung zuzüglich der Verzinsung erfolgt, hängt davon ab, ob der Wechselkurs bei Verfall über oder unter dem vereinbarten Ausübungspreis liegt. Der Mindestbetrag für eine Doppelwährungs-Anlage beträgt CHF 50‘000 Gegenwert.

Eignung / Vorteile

  • Eine Fremdwährung wird bereits gehalten oder erst in Zukunft benötigt
  • Höhere Chance auf eine Mehrrendite als bei einer traditionellen Geldmarktanlage
  • Massgeschneiderte Anlagelösungen möglich

Voraussetzungen

  • Bestehende Kontoverbindungen in CHF und in Fremdwährung
  • Entsprechendes Kontoguthaben
  • Wertschriftendepot

Risiken / Nachteile

  • Rückzahlung des Kapitals (inklusive Verzinsung) in einer Alternativwährung möglich
  • Gegen einen Wechselkursverlust besteht keine Absicherung
  • Ausfallrisiko Emittent (Zuger Kantonalbank tritt nicht als Emittent auf)

Beispiel zur Veranschaulichung

Die Firma Muster hat liquide Mittel von CHF 100‘000, die sie anlegen möchte. Da die Renditen in CHF tief sind und die Firma in 3 Monaten USD benötigt, ist sie bereit, diese bei 0.9329 zu kaufen. Der aktuelle USD-/CHF-Kurs liegt bei 0.9423. Hier bietet sich eine Doppelwährungsanlage (Rendite 0.79 % für 3 Monate) an. Solange der USD-/CHF-Wechselkurs bei Verfall der Doppelwährungsanlage über 0.9329 liegt, erhält die Firma eine Rückzahlung von CHF 100‘794.40. Liegt der USD-/CHF-Wechselkurs unter 0.9329, erhält die Firma die Rückzahlung von USD 108‘044.00. Die Gesamtzahlung in USD entspricht CHF 100‘794.40 umgerechnet zum Ausübungspreis von 0.9329.

Ihr Anliegen