Übersicht

Die Zuger Kantonalbank hat im ersten Halbjahr 2017 ein gutes Resultat erzielt. Während der Geschäftsertrag um 1,5 Prozent auf 105,9 Mio. Franken stieg, knüpft der Halbjahresgewinn mit 31,2 Mio. Franken an das Vorjahresergebnis an. Dazu beigetragen haben insbesondere die höheren Erträge aus dem Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft. Leicht rückläufig entwickelte sich im anhaltenden Tiefzinsumfeld das Zinsergebnis. Das Kreditvolumen liegt auf Vorjahresniveau.

Zum 125-Jahr-Jubiläum schrieb die Zuger Kantonalbank im Januar 2017 den Projektwettbewerb «Ideen für Zug» aus. Mit Ablauf der Eingabefrist Ende Juni stehen 69 Projekte zur Wahl, denen Zugerinnen und Zuger nun im Publikumsvoting ihre Stimmen geben können. Das Voting dauert bis 31. Juli 2017.

Fr, 12. Mai 2017

Neue 20-Franken-Note

Die Schweizerische Nationalbank beginnt am 17. Mai 2017 mit der Ausgabe der neuen 20-Franken-Note. In den Geschäftsstellen der Zuger Kantonalbank sind die Noten bereits am Nachmittag erhältlich.

An der diesjährigen Generalversammlung der Zuger Kantonalbank fanden sich heute 3‘107 Aktionäre in der BOSSARD Arena ein. Die Generalversammlung stimmte allen Anträgen des Bankrats zu. Zusätzlich zur Dividende von 175 Franken durften die anwesenden Aktionäre ein spezielles Jubiläumsgeschenk entgegennehmen. Die Bank blickt optimistisch in die Zukunft und will dieses Jahr wichtige Wachstumsimpulse setzen.

Kategorien: 2017

Die Zuger Kantonalbank hat 2016 gut gearbeitet: Mit einem Geschäftserfolg von 100,5 Mio. Franken und einem Reingewinn von 61,5 Mio. Franken verdeutlicht die Zuger Kantonalbank, dass sie sich im herausfordernden Umfeld von Negativzinsen zu behaupten verstand. Zinsergebnis und Handelserfolg entwickelten sich positiv, während Sonderaufwände zu einem angestiegenen Geschäftsaufwand führten. Die Bank festigte ihre starke Marktposition bei den Immobilienfinanzierungen.

Kategorien: 2017

Die Zuger Kantonalbank feiert 2017 ihr 125-Jahr-Jubiläum. Dazu initiiert sie den Projektwettbewerb «Ideen für Zug» und nimmt damit ihre Verantwortung für die Wohn- und Arbeitsregion Zug wahr. Zusätzlich lässt sie die Zuger Bevölkerung an Partnerschaften, die sie seit Jahren pflegt, teilhaben. Auf dem Programm stehen gesellschaftliche, kulturelle und sportliche Erlebnisse.

Traditionsgemäss verzichtet die Zuger Kantonalbank auf Weihnachtsgeschenke an ihre Kunden und unterstützt eine gemeinnützige Organisation im Kanton Zug. Dieses Jahr geht die Spende an eine Institution, die sich seit vielen Jahren für die Zuger Bevölkerung einsetzt.

Kategorien: Medienmitteilungen

Der Kanton Zug zählt zu den gesuchtesten Wohnstandorten der Schweiz. Die starke Nachfrage hat die Eigenheimpreise weiter steigen lassen. Die geplanten Investitionen im Wohnungsbau fliessen überwiegend in die Erstellung von Mietwohnungen, die sich unverändert grosser Beliebtheit erfreuen. Der Markt für Renditeliegenschaften zeigt sich trotz der Angebotsausweitung robust.

Die Zuger Kantonalbank verstärkt die Beratung im Private Banking und schafft neue Funktionen als Desk Heads. Zudem wird die Leitung des Firmenkundengeschäfts in der Marktregion Berg in neue Hände gelegt. Alle diese Führungspositionen werden mit eigenen Mitarbeitern besetzt.

Ihr Anliegen