Logo Zuger Kantonalbank

Zuger Kantonalbank

Wir begleiten Sie im Leben.
Übersicht

Handelsfinanzierung

Wir haben für Sie die richtigen Instrumente für die Zahlung und Absicherung Ihrer Export- und/oder Importgeschäfte.


Bankgarantie

Mit der Abgabe einer Garantie verpflichtet sich die Bank unwiderruflich, als Garantin für die Leistungen eines Dritten einzustehen. Sofern die im Garantietext enthaltenen Bedingungen erfüllt sind und der Begünstigte die Garantie in Anspruch nimmt, hat die Bank Zahlung zu leisten.

Beispiele von Garantien

  • Offert- /Bietungsgarantie
  • An- /Vorauszahlungsgarantie
  • Zahlungsgarantie
  • Kreditsicherungsgarantie
  • Garantie zu Gunsten einer Kreditkartengesellschaft

Bürgschaft

Mit Abgabe einer Bürgschaft verpflichtet sich die Bank, als Bürgin gegenüber dem Gläubiger des Schuldners für die Erfüllung der Schuld einzustehen. Eine Bürgschaft setzt somit eine bestehende, zukünftige oder bedingte Schuld voraus. Die Bürgschaft ist eine akzessorische Verpflichtung. Somit hat die haftende Bank nur zu leisten, wenn der Schuldner seinerseits zur Leistung verpflichtet ist.

Beispiele von Bürgschaften

  • Einfache Bürgschaft
  • Solidarbürgschaft
  • Bauhandwerkerbürgschaft
  • Mietkaution

Anweisung

Bei einer Anweisung wird die Bank (Angewiesene) vom Auftrag gebenden Kunden (Anweisende) ermächtigt, einen bestimmten Betrag auf seine Rechnung an einen Dritten (Begünstigte) auszuzahlen. Dabei kann die von der Bank zu erbringende Leistung an verschiedene Bedingungen geknüpft sein. Das unwiderrufliche Zahlungsversprechen ist die klassische Form einer Anweisung.


Dokumentargeschäft

Amerikanische Bankinstitute dürfen gegenüber Dritten keine Garantieverpflichtungen für ihre Kunden eingehen. In solchen Situationen kommen Akkreditive zur Anwendung, welche den gleichen Zweck wie eine Garantie erfüllen. Dabei wird ein Stand-by Letter of Credit verwendet, welcher unbenutzt verfällt, sobald die darin umschriebene Leistung vertragsmässig erbracht wurde.

Ihr Anliegen