Logo Zuger Kantonalbank

Zuger Kantonalbank

Wir begleiten Sie im Leben.
Übersicht

Gemeinsam geniessen wir die Zuger Chriesi

Gemeinsam geniessen wir die Zuger Chriesi

Die Region um den Zugersee und die Rigi ist ein ideales Anbaugebiet für Chriesi. Hier gibt es Sonne, mildes Klima und wenig Frost. Rund 300 Chriesiproduzenten pflegen ihre Bäume in der Region mit Hingabe, Sachkenntnis und Sorgfalt – meist in Familienbetrieben und über Generationen hinweg. Und das schon seit mehr als 600 Jahren. Die Chriesivielfalt zeichnet den Kanton Zug aus – auch weit über die Kantonsgrenzen hinaus. Gemeinsam geniessen wir die Zuger Chriesi und erfahren Spannendes über die beliebte Frucht.

Gemeinsam versetzen wir Bäume.

Das Geheimnis der Zuger Chriesivielfalt liegt im sorgfältigen Anbau. Die Chriesiproduzenten pflanzen starke Hochstämme und pflegen diese mit Herzblut. Bis ein Chriesibaum Früchte trägt, dauert es eine Weile. 

Auch wir legen Wert auf eine langfristige, verlässliche sowie kompetente und partnerschaftliche Zusammenarbeit. Denn wir wissen, dass der Grundstein für spätere Erfolge rechtzeitig gelegt werden muss. Und dass man gemeinsam Bäume versetzen kann.

«Bereits bei unseren jungen Kundinnen und Kunden zeigen wir Perspektiven auf. Wir holen sie dort ab, wo sie aktuell stehen, und fragen nach, wohin die Reise gehen soll. Auch mit kleinerem Sparpotenzial können langfristig grosse Träume erfüllt werden. In unserer Beratung legen wir Wert auf Weitsicht und individuelle Bedürfnisse.»

Manuel Koeppel

Privatkundenberater Geschäftsstelle Rotkreuz


Gemeinsam pflegen wir Zuger Traditionen.

Wir unterstützen über 700 Zuger Vereine und Institutionen in Sport, Kultur und Gesellschaft. Damit leisten wir einen Beitrag für ein vielfältiges und lebendiges Zug. Oft zeigt sich unser Engagement als sprichwörtlich lebendig. Wenn die legendäre Chriesigloggä der Kirche St. Michael läutet, dann startet in der Zuger Altstadt der alljährliche Chriesisturm. Jung und Alt liefern sich mit langen und kurzen Chriesileitern oder Chriesihutten ein Rennen. Anschliessend wird auf dem Landsgemeindeplatz mit Chriesiwurst, Zuger Kirsch und Zuger Kirschtorte die Chriesisaison eröffnet.

«Wenn immer möglich renne ich am Chriesisturm mit. Und das nicht nur, weil meine Arbeitgeberin den Lauf unterstützt. In erster Linie gebe ich Vollgas, weil es richtig Spass macht und einfach zu Zug gehört.» 

Melanie Nater

Operations-Managerin Wertschriften


Gemeinsam pflücken wir die besten Früchte.

Chriesi sind ein Gaumenschmaus für Gross und Klein: In unserer Region gedeihen über 300 Chriesisorten in unterschiedlichen Formen und Farben: roti, schwarzi, gibeligäli … So vielfältig wie die Chriesi sind auch unsere gesamtheitlichen Lösungen. Wir arbeiten eng im Team zusammen. Unsere Fachexperten treffen so gut wie jeden Geschmack.

«Gemeinsam mit unseren Kundinnen und Kunden pflücken wir die besten Früchte. Wir kennen die Region Zug sehr gut. Unsere Mitarbeitenden verfügen über grosse Netzwerke und engagieren sich auch in ihrer Freizeit für den Kanton. Diese Verbundenheit spüren auch unsere Kundinnen und Kunden. Sie dürfen von uns verständliche und passende Lösungen in allen Finanzfragen erwarten.»

Daniela Hausheer

Mitglied der Geschäftsleitung und Leiterin Marktregionen


Gemeinsam gehen wir durch jede Lebensphase.

Chriesi ernten ist Teamarbeit. Die ganze Familie – vom Grossvater bis zum Enkel –, Verwandte, Freunde und freiwillige Helfer packen tatkräftig mit an. In einem guten Chriesijahr werden über 1’000 Tonnen Chriesi gepflückt.  Teamarbeit führt zum Erfolg. Auch wir packen gemeinsam an. Unsere massgeschneiderten Lösungen begleiten unsere Kundinnen und Kunden durch jede Lebensphase.

«Unsere Beratung ist umfassend und bedürfnisorientiert. Wir sehen den Menschen im Kunden. Gute Beratung besteht aus Fachexpertise und Sozialkompetenz. Wir fragen konkret nach: Wie sichern Sie Ihre Familie ab? Welches Finanzierungsmodell ist aus Steuersicht optimal? Haben Sie Ihre Pensionierung bereits geplant? Mit uns gehen Sie sicher durch jede Phase Ihres Lebens.»

Petra Kalt

Mitglied der Geschäftsleitung und Leiterin Wealth Management

Ihr Anliegen