Logo Zuger Kantonalbank

Zuger Kantonalbank

Wir begleiten Sie im Leben.
Übersicht

Kartensicherheit - Wichtige Hinweise zum unbeschwerten Umgang mit Ihrer Karte

Schützen Sie sich vor Kartenmissbrauch! Hier erfahren Sie die wichtigsten Tipps im Umgang mit Karten im In- und Ausland.

Skimming

Beim Skimming werden Bancomaten und ähnliche Geräte (z.B. POS-Terminals, Tanksäulen, Billettautomaten, etc.) so präpariert, dass die Täterschaft in den Besitz von persönlichen Daten gelangt. Ein Lesegerät, das beim Karteneinzug installiert wird, speichert die Informationen des Magnetstreifens. Die Codeeingabe wird entweder durch eine Minikamera gefilmt oder von einer Tastaturattrappe erfasst. Mit den kopierten Daten stellen die Täter eine Kopie der Karte her, um betrügerische Bargeldbezüge zu tätigen.

  • Kontrollieren Sie den Bancomaten auf auffällige oder bewegliche Teile (z. B. Tastatur, Kartenschlitz).
  • Betrachten Sie die Umgebung. Vorsicht ist geboten, wenn jemand Sie beobachtet.  
    Suchen Sie den Automaten nach versteckten Kameras ab. 
  • Decken Sie die Tastatur beim Eintippen des PIN-Codes ab.  
    Wenn immer möglich am gleichen Automaten Geld abheben. Auffälligkeiten erkennt man somit schneller. 
  • Mittels Türöffnungsleser gelangen Sie ausserhalb der Öffnungszeiten in den geschützten Raum einer Bank. Benutzen Sie den Türöffner nicht mit der Karte, mit der Sie anschliessend den Barbezug am Bancomaten tätigen möchten, sofern Sie mehrere Karten haben.
Bei Verdacht auf Manipulation kein Geld beziehen und sofort die Bank benachrichtigen oder den Polizeinotruf 117 wählen.
Lassen Sie sofort Ihre Karte sperren und nehmen Sie mit Ihrer Bank Kontakt auf.

Geoblocking

In den europäischen Ländern (ausgenommen Russland und GU-Staaten) können Sie Ihre Kantonalbank-Maestro-Karte ohne Einschränkung nutzen.

Transaktionen in allen anderen Ländern sind standardmässig nicht möglich. Sie können jedoch weitere Regionen/Länder jederzeit - Ihren aktuellen Reisebedürfnissen entsprechend - aktivieren und terminieren lassen. Wenden Sie sich dazu an Ihre/n Beraterin/Berater, kontaktieren Sie die Zuger Kantonalbank direkt oder aktivieren und terminieren Sie die gewünschten Regionen/Länder im E-Banking.

Empfehlungen und Hinweise

  • Aus Sicherheitsüberlegungen können im E-Banking weitere Regionen/Länder für die Zeit Ihrer Reise bzw. Ihres Auslandaufenthaltes nur temporär freigeschaltet werden.
  • Bitte beachten Sie, dass Ihre gewünschte Änderung erst Gültigkeit hat, sobald diese durch die Zuger Kantonalbank an die SIX Payment Services gemeldet wurde.
  • Die Übermittlung der Zulassungen oder Sperrungen von anderen Regionen/Ländern an SIX erfolgt von Montag bis Freitag um 17.00 Uhr und sind ab ca. 18.00 Uhr gültig. 
  • Für Reisen in Länder ausserhalb Europa empfehlen wir Ihnen als Ergänzung eine Kreditkarte der Zuger Kantonalbank oder eine Travel Cash Karte von Swiss Bankers.
  • Sicherheit ist nicht nur eine Frage der Technik, sondern auch des Verhaltens im Umgang mit der Karte. Wichtig: Decken Sie die Tastatur beim Eintippen des PIN-Codes ab.

In diesen Ländern können Sie Ihre Zuger Kantonalbank Maestro-Karte ohne Einschränkung nutzen:

Schweiz  Litauen 
Fürstentum Liechtenstein Luxemburg
Åland Inseln
Malta
Albanien
Mazedonien
Andorra
Monaco
Belgien
Montenegro
Bosnien Herzegowina
Niederlande
Bulgarien
Norwegen
Dänemark
Österreich
Deutschland
Polen
Estland
Portugal
Finnland
Rumänien
Frankreich  San Marino
Gibraltar
Schweden
Griechenland
Serbien
Grönland
Slowakei
Grossbritannien
Slowenien
Guernsey
Spanien
Irland
Svalbard & Jan Mayen Inseln
Island
Tschechische Republik
Italien
Türkei
Jersey
Ungarn
Kroatien
Vatikan
Lettland
Zypern

Ihr Anliegen