Logo Zuger Kantonalbank
Übersicht
Logo Zuger Kantonalbank

Zuger Kantonalbank

Wir begleiten Sie im Leben.

Mobile Banking App

20. Mai 2022

Finanzen immer griffbereit

Interview: Vanessa Varisco

Im Gespräch erläutert Zuger Kantonalbank-CEO Hanspeter Rhyner, was die Bank im Digitalbereich alles für die Kundinnen und Kunden heute und in Zukunft anbietet.

Hanspeter Rhyner

Hanspeter Rhyner (53) ist seit dem 1. März 2021 CEO der Zuger Kantonalbank.
Bild: Stefan Kaiser

Welche digitalen Dienstleistungen stellt die Bank für die Eigenheimfinanzierung zur Verfügung?

Hanspeter Rhyner: Mit dem Hypothekenrechner sprechen wir alle an, die eine erste Einschätzung eines Objekts möchten. Das Tool ermöglicht es, mit den tagesaktuellen Zinssätzen und Konditionen verschiedene Finanzierungsszenarien durchzuspielen und abzuspeichern. Zudem werden die wichtigsten Begriffe des Hypothekargeschäfts erklärt, um die Zusammenhänge rund um die Eigenheimfinanzierung noch besser verstehen zu können. Für uns ist der Hypothekenrechner ein wertvolles Instrument, um mit der Eigenheimkäuferschaft in Kontakt zu kommen.

Wie wird das Mobile Banking von den Kundinnen und Kunden angenommen?

Dank der hohen Bedienungsfreundlichkeit sind die Nutzerzahlen stark steigend. Die Kundinnen und Kunden haben mit der Mobile- Banking-App ihre Finanzen immer griffbereit und können sich auch von unterwegs einen Überblick über Kontostände und Wertschriftenentwicklungen machen. Das Einscannen und Bezahlen von Einzahlungsscheinen und QR-Rechnungen geht mit der App auch wesentlich schneller als über das konventionelle E-Banking.

Welche digitalen Hilfsmittel sind sonst im Einsatz?

Unser digitaler Star «Mona», das ist eine Chatbot-Dame, beantwortet charmant die wichtigsten Fragen der Kundschaft. Wir haben das Potenzial dieser Dienstleistung früh erkannt und bauen sie kontinuierlich aus. Mittlerweile ist «Mona» nicht nur auf der Website präsent, sondern auch im Kundenportal und im geschützten Bereich des E-Bankings. Mit dem Chatbot erhalten unsere Kundinnen und Kunden sofort Antwort zu einfachen, häufig gestellten Fragen – rund um die Uhr. Kann der Chatbot die Frage nicht beantworten, kümmert sich während der Öffnungszeiten unserer Geschäftsstellen im Live-Chat eine Beratungsperson persönlich um das Anliegen.

Sie erwähnen das E-Banking und das Kundenportal. Wie werden die beiden Dienstleistungen weiterentwickelt?

Im E-Banking kommt personalisierten Inhalten eine immer höhere Bedeutung zu. Basierend auf den individuellen Bedürfnissen zeigen wir unserer Kundschaft bereits heute auf der E-Banking-Startseite auf sie zugeschnittene Informationen an. Zudem wird das Kundenportal weiter ausgebaut und im Mobile Banking integriert. Ein wichtiger Schritt bedeutet für uns auch die Integration von zusätzichen Börseninformationen im E-Banking. Natürlich steht für die bedeutende internationale Community im Kanton Zug das gesamte Mobile- und E-Banking-Angebot auch in englischer Sprache zur Verfügung.