Logo Zuger Kantonalbank

Zuger Kantonalbank

Wir begleiten Sie im Leben.
Übersicht
Spartipps-Slider

Spartipps

Für Jugendliche und junge Erwachsene

Warum ist am Ende des Geldes immer noch so viel Monat übrig? Fragst du dich das manchmal auch? Oder gibt es Wünsche, die du dir erfüllen möchtest?

Wir helfen dir dabei deine Finanzen im Griff zu haben und deine Sparziele zu erreichen. Es gibt viele Möglichkeiten, Geld zu sparen. Wir haben ein paar Tipps rund um das Thema Sparen für dich zusammengestellt.

1. Budget erstellen

Einnahmen und Ausgaben im Blick zu haben ist immer gut – ein Budget zu erstellen noch besser. Mit einer detaillierten Auflistung, was du pro Monat bekommst und ausgibst, siehst auch sofort, wo du vielleicht etwas einsparen könntest. Der Budgetplaner der Budgetberatung Schweiz hilft dir dabei und mit der «FinanceMission Heroes» App lernst du spielerisch, wie man mit Geld verantwortungsvoll umgeht.

Budgetplaner für Lernende Budgetplaner für Studierende «FinanceMission Heroes» – spielerisch lernen wie man mit Geld umgeht

2. Ausgaben im Griff haben

Es gibt viele Möglichkeiten, Geld zu sparen. Eine davon ist bestimmt auch der Verzicht. Wenn du auf etwas Besonderes sparst, solltest du dir Gedanken machen, ob wirklich jede deiner Ausgaben nötig ist. Auch die kleinen Anschaffungen summieren sich. Und selbst wenn du nicht auf etwas sparst: Geld auf der hohen Kante zu haben, schadet nie.

Wichtig ist, dass du jederzeit deine Ausgaben im Griff hast. Mit unserer kostenlosen Mobile Banking App hast du immer und überall – auch unterwegs – einen aktuellen Überblick über all deine Kontobewegungen. Falls du eine Kreditkarte besitzt, kannst du deine laufenden Kreditkartenausgaben und die verfügbare Kreditkartenlimite jederzeit über die kostenlose VisecaOne App prüfen.

Mobile Banking App – einfach, bequem und sicher VisecaOne App – alles auf einen Blick

3. Jugendangebote nutzen

Halte Ausschau nach speziellen Angeboten für Jugendliche! In vielen Bereichen gibt es Vergünstigungen z. B. bei den öffentlichen Verkehrsmitteln, Handy-Abos und sogar bei Versicherungen. Es lohnt sich also, die Augen offen zu halten und sich die verschiedenen Angebote genau anzusehen, bevor du dich entscheidest.

Mit unseren kostenlosen Konto-Sets für Jugendliche (13 – 17 Jahre) und junge Erwachsene (18 – 26 Jahre) geniesst du viele Vorteile. So profitierst du – um nur ein Beispiel zu nennen – von der kostenlosen Maestro-STUcard und allen damit verbundenen Vorteilen. Oder wie wäre es mit einer jährlichen Geschenkgutschrift in den Fondssparplan Start?

Konto-Set Jugend – für Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren Konto-Set Start – für junge Erwachsene zwischen 18 und 26 Jahren Maestro-STUcard – öffnet Tür und Tor zu vielen Vergünstigungen Fondssparplan Start – eröffnen, einzahlen, profitieren

4. Regelmässig sparen

Regelmässiges und langfristiges Sparen lohnt sich – auch wenn du vielleicht noch kein konkretes Sparziel vor Augen hast. Am einfachsten geht das indem du regelmässig einen Betrag vom Privatkonto auf dein Sparkonto überweist. Ein monatlicher Dauerauftrag eignet sich dafür besonders gut. Du richtest den Dauerauftrag einmalig in deinem E-Banking ein, und wir kümmern uns um den Rest.

Sparkonto Jugend – das Konto zum Sparen E-Banking – jederzeit und überall Bankgeschäfte erledigen

5. Teilen anstelle kaufen

Sparen kannst du auch, wenn du dir Dinge, die du nur selten brauchst, nicht gleich kaufst! Vielleicht findest du das Gesuchte im Familien- und Freundeskreis und kannst es dir ausleihen? Oder du nutzt die verschiedenen Sharing-Plattformen im Internet (z. B. Sharoo, Sharely oder Bikesharing), wo du dir für einen kleinen Betrag etwas ausborgen kannst. Vielleicht hast du ja selber etwas zu verleihen und verdienst so etwas Geld dazu?

6. Second Hand Produkte kaufen

Es gibt viele Dinge, die kaum genutzt und in einwandfreiem Zustand um einiges günstiger zu haben sind. Es lohnt sich, das Internet nach Online-Marktplätzen zu durchforsten. Auch in den Sozialen Medien gibt es diverse, oft regionale Gruppen, die gebrauchte Sachen suchen oder günstig verkaufen. Durchforste doch selber mal deine Wohnung bzw. dein Zimmer und versuche alles, was du nicht mehr benötigst und sich in gutem Zustand befindet, weiterzugeben oder zu verkaufen. Bestimmt hat jemand Freude daran und du hast wieder etwas gespart.

7. Nebenjob suchen

Verdiene dir mit einem Nebenjob etwas dazu. Nebenbei sammelst du wertvolle Arbeitserfahrung, die jeden Lebenslauf aufwertet. Viele Teilzeitjobs werden über das Internet oder auch an der Uni ausgeschrieben.

8. Lass dich beraten

Je älter du wirst, desto mehr Bedeutung bekommt das Thema Sparen in deinem Leben. Deshalb ist es umso wichtiger, frühzeitig den richtigen Umgang mit Geld zu lernen. Gerne helfen wir dir bei der richtigen Wahl von Bankprodukten und beraten dich zu Themen rund ums Geld.

Termin vereinbaren