Logo Zuger Kantonalbank

Zuger Kantonalbank

Wir begleiten Sie im Leben.
Übersicht

Zahlungssoftware CLX.NetBanking

Mit der kostenlosen Zahlungssoftware „CLX.NetBanking“ der Zuger Kantonalbank erfassen, bewirtschaften und archivieren Sie Ihre Zahlungen offline.

Leistungsumfang

Das CLX.NetBanking ist mit allen Sicherheits-Features der neusten Generation ausgestattet, die eine Software und E-Banking sicher machen.

Look and Feel


Alle Funktionalitäten aus einem Guss im Stil von Microsoft Outlook.

Systemvoraussetzungen

  • Betriebssystem: Windows Vista, Windows 7, Windows 8  
  • RAM: mindestens 1 GB, Vista/Windows 7/Windows 8  mindestens 2 GB 
  • Festplatte: Mindestens 300 MB 

Einrichtung und Betrieb


  • Einrichtungsassistent 
  • Einplatzversion 

Mandatenverwaltung


Konsequente Rollenverteilung durch das komplette Produkt: Mandant, Benutzer, Vertrag.

Zahlungen


  • Erfassung aller üblichen Formate:
  • Oranger Einzahlungsschein
  • Roter Einzahlungsschein
  • Bankzahlungen Inland
  • Auslandszahlungen
  • Postzahlungen
  • Bankzahlungen in CHF und Fremdwährungen
  • WIR-Zahlungen
  • Zahlungsanweisungen
Praktisch und hilfreich: Der CLX.PayMaker kennt alle Postleitzahlen, verfügt über ein Clearingverzeichnis und einen IBAN-Kalkulator. 

Zahlungsassistent


Perfekte Unterstützung bei der Eingabe von Zahlungen:

  1. Kontonummer und Betrag eingeben genügt.
  2. Der Assistent öffnet automatisch die Erfassungsmaske des richtigen Einzahlungsscheins.
  3. Angaben ergänzen, speichern – fertig. 

Archivierte Zahlungen


  • Automatische Archivierung der Zahlungen nach Übermittlung
  • Archivübersicht
  • Reaktivierung von Zahlungen aus Archiv ist möglich. 

Stammdaten


  • Jederzeit manuell anpassbar, zum Beispiel Begünstigte, Banken, Postleitzahlen, Währungen etc.
  • Abruf der tagesaktuellen Währungskurse

Zahlungslisten


Automatische Speicherung von Zahlungen in einer Zahlungsliste:

  • Unbegrenzt viele Zahlungslisten möglich
  • Beträge können variabel oder fix eingegeben werden.
  • Gemeinsamer Buchungstext ist möglich.
  • Zahlungslisten können ausgedruckt werden. 

Kategorien

  • Vordefinierte Kategorien können den Zahlungen zugewiesen werden.
  • Eigene Kategorien erstellen und speichern ist möglich 

Konto- und Saldenübersicht

Anzeige aller Konten auf einen Blick mit aktuellem Kontostand.

 Kontoauszüge

Kontodetails mit Buchungstexten, Buchungs- und Valutadatum. 

 Kategorienzuweisung

Möglichkeit der Zuordnung für die Auswertung innerhalb einer Haushaltsplanung.
 

Statistik

Grafische Darstellung der Konten als Kuchen-Diagramm. 

Basisfunktion

Die Gesamtübersicht aller Einnahmen und Ausgaben. Diese können gruppiert und grafisch dargestellt werden. Jede Bewegung auf einem Konto wird einer Kategorie zugeordnet (wählbar), dort gelistet und summiert. Jederzeit Budget-Übersicht auf einen Blick. 

Analyse Einnahmen und Analyse Ausgaben (jeweils separat)

  • Auswertung der zugeordneten Kategorien mit Gesamtübersicht
  • Einzelauflistung
  • Grafische Darstellung als Kuchen-Diagramm 

  • ESR-Zahlungseingänge: Zahlungseingänge abrufen und anzeigen
  • Salär: Für Lohnzahlungen und Lohnlisten kann ein Salärflag gesetzt werden
  • Passwortschutz und Datenbank-Verschlüsselung


Ihr Anliegen